Fürs Protokoll: Wolfgang Tiefensee, jetzt ehemaliger

Fürs Protokoll: Wolfgang Tiefensee, jetzt ehemaliger SPD-Minister in Thüringen, hat dies gestern, am 5. Februar um 7.05 Uhr, also Stunden vor der Ministerpräsidentenwahl getwittert.
Die Frage, ob sich der Kandidat mit den Stimmen der AfD wählen lässt, stand also bereits im Raum.