Nachdem die Asche nun in Zusammenarbeit mit der Rabbinerkonferenz

Nachdem die Asche nun in Zusammenarbeit mit der Rabbinerkonferenz entfernt und ordentlich beigesetzt wurde, inkl. Entschuldigung des ZPS, wo ist dann nun noch die akute Problematik an dem Denkmal? War die Asche nicht das große Problem?